vitaloMED®: Ganzheitlich gesund

PROGNOS® – das ganzheitliche und zertifizierte Diagnosesystem mit Therapieempfehlung

Gesundheit ist MEHR als die Abwesenheit von Krankheit!

Die Energieleitbahnen des menschlichen Körpers.
Die Energieleitbahnen des menschlichen Körpers.

Die Black Box des Organismus

Nicht nur Flugzeuge, auch der Organismus hat eine "Black Box". Beim Flugzeug werden die gespeicherten Daten erst nach dem Absturz analysiert. Alle im somato-viszeralen Funktionssystem (SVFS) des Körpers aufgezeichneten und von außen nicht sichtbaren "energetischen" Eigenschaften können laufend über die Haut überprüft werden. Mit PROGNOS® sind demzufolge Ungleichgewichte/ Belastungen im SVFS und damit der Zustand der inneren Organe in einem frühen Stadium mittels Messungen am "Hautmantel" zu erkennen und schon entsprechend zu therapieren. Krankheiten wird damit wirksam vorgebeugt. Auch die Gesundheit ist so nachhaltig zu unterstützen.

Traditionelle Chinesische Medizin

PROGNOS® beruht auf den Erfahrungen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wie auch der Naturheilkunde und analysiert/bewertet das Niveau der Funktionstüchtigkeit des Meridiansystems bzw. der Einzelmeridiane – Bestandteile des SVFS. Hier wurde jahrtausendealtes Wissen mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der russischen Raumfahrttechnologie und der Schulmedizin zu einem System vereint, das die Prävention nachhaltig unterstützt wie auch die Früherkennung von Krankheiten und Schwachstellen ermöglicht. Auf für den Patienten völlig schmerzlose Weise wird ein Bild des "energetischen Zustandes" des Körpers/eine Auswertung der Meridianfunktion erstellt. Bereits vor 5000 Jahren haben chinesische Ärzte festgestellt, dass die Ursache jeder Erkrankung auf einen gestörten "Energiezyklus"/der beeinträchtigten Lebenskraft zurückzuführen ist.

Die energetische Grundversorgung

Mit Hilfe der Meridian-Diagnostik anhand der PROGNOS®-Mess- Technologie wird ein Status über die "energetische" Grundversorgung/ die Funktionstüchtigkeit des Meridiansystems erstellt und mögliche Schwachstellen werden deutlich und reproduzierbar aufgezeigt. Mittels ausführlicher zusätzlicher Messreihen werden die Ursachen diffuser Krankheitsbilder und chronischer Leiden erkannt. Durch die dynamischen Veränderungen der elektromagnetischen Eigenschaften des Meridiansystems erkennen wir Erkrankungen, bevor Zellschädigungen Symptome verursachen und Laboranalysen Auffälligkeiten anzeigen.

Meridiane – Energiekanäle des Körpers

Das schnellste und sensibelste Informationssystem des Körpers sind seine Meridiane – die sehr feinen "Energiekanäle" des Körpers. Sie durchlaufen den gesamten Körper wie ein "Netz" – auch in die Tiefe reichend – aber auf der Oberfläche an den End- bzw. Anfangspunkten mit PROGNOS® messbar. Ähnlich wie das Nervensystem und das Blut (nur schneller) enthält dieses "Netz" alle körperlichen Informationen. Es zeigt die ganzheitlichen Zusammenhänge auf, die zwischen Organen, Zähnen, Funktionskreisläufen und Psyche/Emotionen bestehen. Die wirkliche Ursache einer Störung/Veränderung wird über den Zustand der Haut an den Meridianpunkten erkannt. Die "energetische" Veränderung ermöglicht ein frühzeitiges Eingreifen mit einer sanften "maßgeschneiderten" Therapie ohne Nebenwirkungen. Es wird nicht gewartet, bis der Körper über Symptome seine Zellschädigung signalisiert.

 

Grafik Energetische Grundversorgung
Zeitachse: Energetische Grundversorgung
Ganzheitliche Diagnose und Therapie auf diese Weise durchgeführt bedeuten, den Körper wieder in die Lage zu versetzen, selbst zu regulieren und damit seine Selbstheilungskräfte zu reaktivieren.

Die PROGNOS®- Anwendung – sanftes Messen.

Fragen und Antworten unseres Körpers

Mit der PROGNOS®-Messung ermitteln wir den "energetischen Zustand" des Körpers bzw. ob ein Krankheitsbild vorliegt und ob ein Medikament, Zahnmaterial oder sonstige Substanzen akzeptiert oder abgelehnt werden. Dabei wird der Hautwiderstand auf bestimmten Akupunkturpunkten an den Händen bzw. an Händen und Füßen – den Anfangs- bzw. Endpunkten der Meridiane – gemessen. Der Hautwiderstand verändert sich unmittelbar, wenn sich der "Energiestatus" im Körper und damit in Wechselwirkung mit den Meridianen verändert. Und dies geschieht immer, wenn wir mit neuen Informationen konfrontiert werden, z. B. in Form von Medikamenteneinnahme oder durch akustische oder anderweitige Schwingungsmuster. Die physikalische Grundlage dieser Technologie ist die gegenseitige Beeinflussung elektromagnetischer Wellen. Max Planck hat für diese Entdeckung 1918 den Nobelpreis erhalten. Prof. Tschishewsky hat die elektrischen und magnetischen Eigenschaften des Organismus in Verbindung mit dem Hautwiderstand untersucht.

Sanftes Messen ohne Pieksen

Gemessen wird mit einem speziellen zylinderförmigen Mess- Stift, der eine federnd gelagerte "Spitze" mit einer relativ großen Auflagefläche hat. Beim Messen muss nur der Federwiderstand überwunden werden, somit wird mit gleich bleibendem geringen Auflagendruck der Hautwiderstand bestimmt. Durch den für den Menschen nicht wahrnehmbaren/spürbaren Mess-Strom und den sehr geringen Druck des Mess-Stiftes wird gewährleistet, dass keinerlei Beeinflussung des Akupunkturpunktes während des Messvorgangs erfolgt und reproduzierbare Messergebnisse erzielt werden. Gemessen werden die zwölf Hauptmeridiane an Händen und Füßen, wie unten abgebildet bzw. nur an den Händen, wie nebenstehend abgebildet.

Die PROGNOS® Messpunkte - Die Software
Die PROGNOS® Messpunkte - Die Hardware
PROGNOS® - vitaloMED

Die ganzheitliche Diagnose und reproduzierbare Auswertung der Ergebnisse.

Grafik Therapiekontrolle
Therapiekontrolle des Energiehaushalts und Streuung der Messwerte

Die jeweiligen Messergebnisse der Patienten werden in der Software auf Grundlage der Ergebnisse langjähriger Forschungen und millionenfacher Messreihen in Russland seit Ende der 1970er Jahre ausgewertet. Die Auswertung wird grafisch dargestellt und in leicht verständlichen und nachvollziehbaren Grafiken reproduzierbar dokumentiert. Die persönlichen Auswertungen werden dem Patienten üblicherweise vom Arzt/Therapeuten erläutert und zusammen mit einer ausführlichen Patientenbroschüre ausgehändigt. So erhält er eine objektive Information über die Funktionstüchtigkeit seines Meridiansystems und eventuell vorhandener Schwachstellen. Der Arzt-/Therapeutenbericht wird, soweit erforderlich, ergänzt durch Therapie- und Medikations-Empfehlungen. Die jeweiligen Therapien können mittels den PROGNOS®-Messungen begleitet und laufend auf deren Wirksamkeit hin überprüft werden. Damit sind zielgerichtete Therapien reproduzierbar bis zur Gesundung und auch die Kombination mit "sanften" ganzheitlichen Therapieverfahren möglich.

Diese Grafik zeigt, wo das stärkste körperliche Problem liegt. Die größte Abweichung zwischen den beiden Messungen benennt den Meridian mit dem schwerwiegendsten Problem, in dem Beispiel ist das der rechte Blasenmeridian. Die hellgrüne Kurve zeigt die persönliche Ideallinie der Energieverteilung auf. Ein in der Praxis bewährter Therapie-Einstieg besteht darin, dem schwächsten Meridian vorrangige Aufmerksamkeit zu widmen.

Um einen geschwächten Meridian schnell und effektiv auf das Niveau der Funktionstüchtigkeit zu bringen, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Es hat sich in der Vergangenheit hervorragend bewährt, die drei wichtigsten Akupunkturpunkte nach Dr. Mussat zu tonisieren. Dieses erreicht man auf sehr einfache Art, indem diese drei Punkte der Reihe nach für 10–20 Sekunden durch Akupressur stimuliert werden. Am Besten 3–4 mal täglich.

PROGNOS Gerät
Abb. zeigt das PROGNOS®-Diagnosegerät und die Messung mit Mess-Stift.
PROGNOS Gerät
PROGNOS Gerät
PROGNOS Gerät
PROGNOS Gerät und Koffer
Je geringer Abweichungen die Normgrenzen verlassen, desto besser ist die Regulation und die Selbstheilungskräfte sind optimal.

Die vitaloMED®-Versionen.

Professional

Grafische und reproduzierbare Auswertung der Messwerte mittels Vergleich von mehreren Millionen Messreihen - Erkennen / Analysieren / Kontrollieren von Energie- / Meridianblockaden bzw. Energiedefiziten.
Basis-Messprogramme zu weitergehenden Untersuchungen bezogen auf die 12 Hauptmeridiane; mit diversen Medikationsvorschlägen je Meridian, zur individuellen Austestung der Akzeptanz / Verträglichkeit.
Meridianbezogene Therapievorschläge für Verwendung von Bachblüten, Schüssler-Salze und Akupunkturanwendung.
Fortgesetzte Therapiekontrolle; Erweiterte Auswertung mit Auto-Analyse und individueller, personenbezogener Dokumentation durchführbar.
Erstellen eigener Messprogramme aus in der Software verfügbaren Frequenzen.
Erstellen eines individuellen / externen Messprogramms mit eigenen Therapiemitteln möglich - Zusatzleistung in Bezug auf die Digitalisierung dieser Präparate.
Zertifizierte Basis-Version, kombinierbar mit allen vitaloMED®-Modulen.

Professional plus

Siehe Professional mit dem Zusatz:
Darstellung meridianbezogener Muskelgruppen mit multimedialen Therapievorschlägen bezogen auf die Ergebnisse der vorher durchgeführten Diagnose.
Optimierung und Beschleunigung der Therapie durch angezeigte Neurovaskuläre-, Neurolymphatische-, Akupunktur- und Triggerpunkte.
Zertifizierte Basis-Version, kombinierbar mit allen vitaloMED®-Modulen.

Die vitaloMED®-Module.

Expert-Modul

Zielgerichtete Therapieempfehlungen auch bei chronischen Krankheiten auf der Basis der TCM (5 Wandlungsphasen / Meridiane), der Ursachen und der Indikationen / Symptomen von Erkrankungen.
Reproduzierbare Austestung von über 570 Mitteln für individuelle / spezielle Therapien in digitaler Form über den Kopfhörer.
Die ausgetesteten Mittel sind rezeptfrei erhältlich.

IDT®-Modul (Integrale Diagnose und Therapie)

Zuverlässige Diagnose der Ursachen vorhandener Funktionsbeeinträchtigungen des Meridiansystems, insbesondere bei chronischen Beschwerden. Zielgerichtete Evaluation (Aus- und Bewertung) durch Austestung von 19 Ursachenkategorien wie Mikroorganismen (z. B. Pilze, Viren, Bakterien, Parasiten, etc.), toxische Belastungen, Geopathie / Elektrosmog, Narbenstörungen, Gebiss, Psyche / Emotionen, Gehirnkerne, Miasmen, Chakren, Hormone / Neurotransmitter, Vitamine /­ Mineralien /­ Aminosäuren /­ Fettsäuren, Matrix /­ Bindegewebe, Allergien, Immunsystem, Autonomes Nervensystem in digitaler Form über Kopfhörer mittels Messungen an den Händen und Füßen. Therapieempfehlungen durch Auswahl der geeigneten Mittel / Präparate mittels zielgerichteter Austestung von etwa 170 sehr wirksamen Therapiemitteln in digitaler Form über den Kopfhörer.

Visco-Dendron-Modul®

Gegenwärtig einziges Software-Modul zur zielgerichteten Austestung der geeigneten Mistel in der wirksamsten Potenz aus den aktuell zur Verfügung stehenden 13 Mistelbäumen (z. B. Ulme, Apfel, Tanne, Ahorn, Weißdorn, etc.) im Rahmen der Prävention und auch für Krebstherapien in digitaler Form über den Kopfhörer.
Therapieempfehlungen durch Auswahl aus über 190 der wirksamsten Mittel mittels reproduzierbarer / individueller Austestung von geeigneten Mistelpräparaten.

ZM (Zahn-Modul)

Spezifische Störfelddiagnose im ZMK-Bereich mit zahnbezogener, spezieller Auswertung der Messungen als Rangliste der festgestellten Belastungen.
Messprogramm mit über 120 Frequenzen für präventive und kurative Prüfung von reinen Material- und Implantat-Komponenten.
Messprogramm zur Prüfung der Entgiftungsmittel.

ZMF (Zahn-Modul-Frequenzen)

Im Vergleich zum ZM-Modul handelt es sich bei diesem vitaloMED®-Modul lediglich um die Messprogramme für präventive und kurative Prüfung einschließlich Entgiftungsmittel ohne zahnbezogene Auswertungsgrafiken.

vitaloMED